Inhalt

Sicher: Einfache Sprache & Leichte Sprache

Foto eines Mannes mit Down-Syndrom vor einem Computer

Die so genannte Leichte Sprache ist eine besondere Form der deutschen Schriftsprache. Sie ist nicht zu verwechseln mit dem was die BITV gemeinhin als „Einfache Sprache“ bezeichnet. Leichte Sprache zielt auf besonders leichte Verständlichkeit ab. Veröffentlichungen in Leichter Sprache sind Angebote für Menschen mit eingeschränkten Sprach-und Lesefähigkeiten. Die BITV (Anlage 2, Teil 2) schreibt bereits vor, welche Inhalte auch in leichter Sprache zur Verfügung gestellt werden müssen. Und natürlich gibt es auch Regeln für Leichte Sprache. Für die inhaltlichen Anforderungen an Leichte Sprache gibt es verbindliche Kriterien und Richtlinien für Übersetzer. Diese Kriterien werden von anatom5 bei der Übersetzung von Texten in Leichte Sprache vollständig berücksichtig. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat dafür in Zusammenarbeit mit dem „Netzwerk Leichte Sprache“ (früher Netzwerk People First e.V.) ein gut nachvollziehbares Regelwerk veröffentlicht.

Präsentation: Verständlich, gut lesbar und barrierefrei

Die Barrierefreiheit von Texten, insbesondere Texte in Leichter Sprache, ist nicht nur von der Qualität der Übersetzung abhängig.Auch die Präsentation der Texte spielt eine wichtige Rolle. Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband e. V. hat im Jahr 2008 zusammen mit dem NatKo e. V. unter dem Titel „Klartext!“ eine Infobroschüre zur „barrierefreien Gestaltung von schriftlichen Informationen“ veröffentlicht.Auch diese Informationen finden bei anatom5 Berücksichtigung. Wobei auch hier immer eine differenzierte Betrachtung notwendig ist: Gestaltung von barrierefreien Medien funktioniert nicht ohne ein tiefgreifendes Verständnis unterschiedlicher Benutzergruppen und deren assistive Technologien, besonderen Vorgehensweisen und Präferenzen. Mehr als sonst gilt, das Ganze ist mehr als die Summe seiner Einzelteile.

Verständlichkeit: Individuelle Illustrationen und Bebilderungen

Auch Leichte Sprache wird nicht von allen Menschen immer in gleicher Weise völlig problemlos verstanden. Zur Unterstützung, beziehungsweise zur besseren Verständlichkeit, können Illustrationen eingesetzt werden. Icons können in manchen Fällen auch helfen. Allerdings verfügen sie über ein gewisses Abstraktionslevel, welches selbst wiederum zu Verständnisproblem führen kann. Illustrationen leiden unter diesem Problem in der Regel nicht. anatom5 bietet auf Wunsch individuelle Illustrationen und Bebilderungen an, die die Verständlichkeit von Inhalten zusätzliche verbessern können. Hier arbeitet anatom5 nicht mit einer Standard-Bild-Bibliothek, sondern greift auf Wunsch auch vorhandene Corporate Designvorgaben auf.

Lesen Sie auch die Informationen zur Prüfung und zur Qualitätssicherung.

Angebot anfragen

Anfrage für Leichte Sprache